Yoga für die Balance - Übung

nähere Informationen

ARDHA CHANDRASANA (HALBMOND)

Intention des Asana: kraftvoll und stabil wie die Schale eines Bootes


Wirkung:

  • beseitigt Müdigkeit und Schwere
  • verbessert die Konzentration - Koordination und die Reflexe
  • verbessert die Körperausrichtung besonders im Bereich der Schultern
  • stärkt und tonisiert die die Rückenmuskeln besonders die untere wie auch dieschräge Bauchmuskulatur
  • dadurch Linderung von Rückenbeschwerden
  • verbessert die Elastizität des Körpers
  • verbessert die Standfestigkeit - kräftigt die Beinmuskulatur


Ausführung:

Tadasana (Bergstellung - aufrechter Stand)
Hände vor die Brust - Mittelfinger berühren sich - Ellbogen auf Schulterhöhe - Beine leicht beugen - in eine grosse Grätsche ca. 120 - 140 cm springen oder schreiten bei Schwangerschaft - Periode - Rückenbeschwerden - Ältere Übende) - dabei die Arme zu den Seiten öffnen auf Höhe der Schultern
In der Grätsche (Urdhva Hasta Padasana) zeigen die Fußaussenkanten gerade nach vorne- das Steißbein geht einwärts und abwärts - das Schambein, Bauchnabel und Brustbein sind gehoben - Schultern entspannt abwärts
rechtes Bein und Fuss um 90 Grad nach aussen drehen und linkes Bein und Fuss ca. 30 Grad einwärts drehen - das Becken und der Rumpf sind gerade weiterhin zur Seite ausgerichtet - drehen nicht mit dem rechten Bein nach vorne (Parsva Urdiva Hasta Padasana)
Einatmend den rechten Arm gestreckt Richtung Kopf anheben um die rechte Flanke lang zu Strecken und dann mit einer Ausatmung seitlich zum rechten Bein neigen - die rechte Hand auf dem Schienbein, Block oder Boden ablegen - der linke Arme streckt senkrecht nach oben in Linie mit der Schulter - der Blick geht zur oberen Hand (Endspositon gestrecktes Dreieck -Utthita Trikonasana)
Das rechte Bein beugen - rechte Hand ca. 20 - 30 cm vor dem rechten Fuss aufsetzen - linke Ferse heben (Fußspitze bleibt auf dem Boden) - das Gewicht auf das rechte (vordere) Bein und Hand verlagern und das linke (hintere) Bein langsam heben - bis auf Höhe der Hüfte - Fußspitze zeigt nach vorne - Ferse in Linke mit dem Sitzbein - dann das vordere (rechte) Bein strecken - der linke Arme bleibt gestreckt zur Decke - die Vorderseite des Körpers nach vorne aufdrehen - die linke (obere Schulter) geht zurück und die rechte (untere) Flanke kommt vor - das Brustbein dreht zur Decke - das Kinn Strecke weg vom Brustbein - der Hinterkopf kommt in Linie mit der Wirbelsäule - der Blick geht wenn möglich nach oben zum gestreckten linken Arm - bei Balance -Schwierigkeiten geradeaus schauen oder nach unten auf den Boden - verweile für 5 Atemzüge in Arda Chandrasana
Um die Haltung zu verlassen - richte den Blick zum rechten (vorderen ) Fuss - beuge das rechte (vordere) Bein - und setze den linken (hinteren) Fuss weit und leise nach hinten zurück - bringe dann die linke Fußaussenkante auf den Boden und komme zurückin Utthita Trikonasana - von hier aus in die weite Grätschstellung - springe oder schreite zurück in Tadasana - verweile für 5 Atemzüge in Tadasana und wiederhole dann das Adria Chandrasana zur linken Seite

0 0
Feed