YOGA GIBT KRAFT FÜR SCHULTERN UND ARME


Kraftvolle Arme und kraftvolle Schultern beugen Verspannungen im Bereich Schultern und Nacken vor und können auch bereits vorhandene Verspannungen lösen.Bei akuten Schmerzen im Bereich der Schulter ist klar zunächst einmal der Arzt gefragt zur Klärung bzw. Diagnose und Therapie.Bei muskulären Verspannungen können gezielte Kräftigungsübungen wie auch statische Halteübungen diese Bereiche entspannen und vorbeugen. Die Beschwerden sind meist durch Muskeln und Sehnen verursacht, weniger durch Gelenke und Knochen. Das Schultergelenk ist ein sehr bewegliches Gelenk und an den meisten alltäglichen Bewegungsabläufen beteiligt unddaher täglich stets und ständig im Einsatz. Zudem ist es ein sehr kleines Gelenk mit wenig Raum, was zusätzlich noch Mehrarbeit für die Muskeln bedeutet. Weiterhin ist die Muskulatur der Oberarme und des Schultergürtel für die Beweglichkeit und Stabilisation des Schultergelenk zuständig. Um diese verantwortungsvolle Aufgabe auszuführen braucht es starke Arme undSchultern.Auch im täglichen kann man bewusst etwas zur Gesunderhaltung der Schultern beitragen. Nicht einseitig schweres tragen sondern gleichmässig auf den Rücken verteilen, oder abwechselnd rechts / links tragen.Sich den Stress nicht auf die Schultern laden lassen, sondern mit Bewusstsein den Abstand der Schulter zu den Ohren gross und frei halten.Bevor man mit der Kräftigung dieser Muskelregionen beginnt sollte vorab immer erst eine Erwärmung stattfinden, hierzu eignen sich besonders gut Schwung- und Lockerungsübgungen. Eine gute Übung für Kraftaufbau in den Schultern ist die Plankposition.

0 0
Feed