KARTOFFELGRATiN - EIN KLASSIKER

KARTOFFELGRATIN KOMMT NIE AUS DER MODE

Geht schnell, ist einfach in der Zubereitung und braucht wenig Zutaten und ist Solo genauso lecker wie auch als Begleiter für Gemüse, Fisch, Fleisch, Veggie etc.

Unser Favoritenrezept geht so und ist für eine Auflauform ca 20 x 30 cm oder für 4 Personen:

  • 1 kg festkochende Kartoffel (wir mögen am liebsten die Sorte Annabelle) schälen und unter fliessendem Wasser abwaschen und dann in dünne Scheiben mit einem scharfen grösseren Messer schneiden oder mit einer Handreibe hobeln.
  • 400 ml Sahne und 200 Milch in einem weiten Topf zum kochen bringen, die Kartoffeln in einen hineingeben und dann ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer gut würzen und etwas Muskatnuss gemahlen dazugeben und am Ende der Kochzeit ca. 80 Gramm geriebenen Bergkäse (der ist etwas kräftiger vom Geschmack auch gut Emmentaler) dazugeben und gut unterrühren.
  • Die Auflaufform mit Knoblauch einreiben, dafür eine oder zwei Knoblauchzehen längs halbieren und mit dem Messerrücken leicht andrücken und die Auflaufform damit einreiben. Dann mit etwas Butter leicht einfetten und die leicht angekochten Kartoffelscheiben mit der Milch und Sahne in die Auflaufform schütten, gleichmässig verteilen, noch mit etwas Käse bestreuen und ein paar Butterflöckchen darauf verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180‘Grad Umluft ca. 40 min backen.

Das Ganze geht natürlich auch als lactosefreie oder vegane Variante. Schmeckt auch bestens mit Süsskartoffel, alles bleibt gleich lediglich die Kartoffeln werden durch Süsskartoffeln ersetzt, oder man mischt nimmt je die Hälfte. Auch Möhren gehen super sowie Steckrüben und Kohlrabi. Für etwas mehr Herzhaftigkeit kann etwas leicht angebratener in kleine Würfel geschnittener Räuchertofu sorgen oder wenn nicht vegetarisch Speckwürfel, oder leicht angedünstete Zwiebelwürfeln auch Pilze angebraten sind lecker. Die Variationsreichhaltigkeit is of limit.

Mit einem runden Törtchenausstecher kann man dann Minigratins ausstechen die echt optisch auf dem Teller was hergeben.

0 0
Feed