YinYoga - Übung - Nadelöhr

nähere Informationen

Wirkung:

Die Hüftgelenke werden geöffnet und gedehnt und der untere Rücken und die Lumbalfaszien können entspannen.

Ausführung:

In der Rückenlage die Beine hüftbreit aufstellen. Den rechten Knöchel auf das linke Knie legen, sodass das rechte Knie nach aussen fällt. Die Beine zum Bauch bringen. Die Hände hinter dem angewinkelten linken Oberschenkel verschränken und den Oberschenkel sanft mehr zum Bauch ziehen. Die gesamte Körperrückseite bleibt entspannt liegen besonders auch die Schultern und der Kopf. Den Körper zur Ruhe kommen lassen und in der Haltung entspannen. Den natürlichen Atem fliesen lassen - Ein und Ausatmung durch die Nase - die gesamte Aufmerksamkeit der natürlichen Atmung schenken. Spüren in welche Bereiche des Körpers die Atmung hinein und hinausströmt.Die gleichmässige Auflage des gesamten Rückens wahrnehmen und mehr und mehr auchdas Gesicht entspannen - vom Haaransatz abwärts zu den Augenbrauen und von der Mitte der Augenbrauen seitlich zu den Schläfen, die Augen tiefer in die Augenhöhlen sinken lassen, die Wangen abwärts zum Kinn, Zahnreihen voneinander lösen, die Lippen sanft aufeinander ruhend, Zunge vom Gaumendach gelöst.
Das Asana sollte zwischen 2 - 5 Minuten gehalten werden danach die Seiten wechseln.

Nachspüren:

Rücklage mit abgelegten Kopf - sollte der Kopf in den Nacken sinken sollte der Kopf mit einer Decke leicht erhöht werden bis die Stirn leicht höher ist wie das Kinn - Beine hüftweit geöffnet, Füsse drehen leicht sanft nach aussen, Arme ca. 45 Grad vom Körper entfernt, Handflächen zur Decke, Finger natürlich gekrümmt. Sollte der untere Rücken nicht loslassen und das Becken sich erden können die Knie mit einer gerollten Decke oder einem Bolster unterlagert werden - Shavasana


0 0
Feed